2007/2

DIE ARES-SEITE


BERICHTE
ÜBER DAS ERLANGEN DER LEICHTIGKEIT/
GEDANKEN UND ZEICHNUNGEN VON
GÜNTER SPECHT


SEIT 1993





bin mit der maus gezeichnet
mein name ist 'ares'

als eine seite günter spechts
bin ich der abrufcode
für das schwarze
bin der turbo für schnelle umschaltungen

klick ... und die welt ist schwarz
klick ... und die welt ist ein poetisches meer
klick ... und ...

es ist gut die welt von vielen seiten oder gar aus der sicht
anderer sehen zu können


4.12.06


















nicht maus
sondern corel draw gedrawn
oh wie zart



16.12.06

















lange haben wir von ares nichts mehr gehört ... war wohl gut beschäftigt ... kriege gibt es ja schliesslich genug ... und er als oberster walter dieses geschäftes war überall gefragt ... nun aber kommt die sensation ... der gott der kriege ist der kriege müde ... schmeisst alles hin ... dieser ganze technische kram habe mit dem guten alten abschlachten und gemetzel von früher nichts mehr zu tun ... er hielte es nun wie die grossen christen ... er ginge ins kloster ... naja ... nicht sofort ... zunächst noch ein paar schöne jahre in london ... aber dann ... dann bereitet er sich auf den himmel vor ... danach dann seligsprechung, heiligsprechung und ehrenamtliche arbeit als schutzpatron

wer ähnliche karrieren plant sollte sich mal bei seinem örtlichen priester erkundigen ... denn schutzpatron werden ist ja doch was recht schönes


16.7.07































gestatten
ares
problemumbieger

ihre eigenen sorgen gefallen ihnen nicht mehr
die ihrer nachbarn wären ihnen lieber

ok
die können sie haben
ihre neuen probleme gelten ab nächste nacht 24 uhr


21.12.06













radio himmel: 'ares' der neue chefredakteur



hallo
hier radio himmel
'die stimme gottes'
...
eine bitte ...
aha ...
was ernstes ...
aha ...
nein ... wir machen hier nur musikwünsche
das andere läuft alles über maria


26.12.06







oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

WEITERE BERICHTE SIEHE ÜBERSICHT
übersicht
aktuelles
home

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

spechtartprojekt / günter specht / gütersloh